• Offenheit und Schutz

Demenz

Demenz hat bei den schwerwiegenden Alterserkrankungen in den letzten Jahrzehnten zunehmend an Bedeutung gewonnen.

Viele unserer Bewohner sind mehr oder weniger schwer davon betroffen. Als offenes Haus bemühen wir uns, durch klare Strukturen, Farbe und Formgebungen die Orientierung in unseren Gebäuden möglichst leicht erfassbar zu machen. Manche an Demenz erkrankte Menschen entwickeln eine Tendenz, die Einrichtung von Zeit zu Zeit verlassen zu wollen. Dem begegnen wir dem durch sanfte, passive Maßnahmen, denn wir möchten die Freiheiten und Möglichkeiten der Gemeinschaft nicht unnötig einschränken.

Hilfe und Schutz

  • Übersichtliche Kennzeichnungen zur leichten Orientierung auf der gesamten Anlage
  • Erinnerungsaktivierende, illustrative Stadtansichten auf den Etagen
  • Aktivierungs- und Betreuungsangebote