Datenschutz

1. Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb haben wir nachfolgend eine Zusammenfassung über die Funktionsweise unserer Webseite www.altenzentrum-oerlinghausen.de bereitgestellt.

Die hier aufgeführte Datenschutzerklärung entspricht den Richtlinien der DSGVO und soll Sie über die Art, den Zweck und die Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber Ev. Altenzentrum Oerlinghausen GmbH informieren.

2. Allgemeines

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten erhoben werden, erfolgt dies zumeist auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Wir versichern, dass diese Daten ausschließlich dem Funktionieren, der statistischen Auswertung und der Verbesserung unseres Angebotes dienen. Laut geltenden Vorschriften werden diese Daten nur für die Zeit erhoben, in der Sie unseren Service nutzen. Die gesetzlich geltenden Löschvorschriften werden eingehalten.

3. Rechtgrundlagen der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlagen anhand derer wir Daten von Ihnen verarbeiten ergeben sich wie folgt:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO – Einwilligung der betroffenen Person
  • Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO – Zur Erfüllung Vertraglicher Pflichten bzw. Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen
  • Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO – Erfüllung rechtlicher Pflichten
  • Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO – Berechtigte Interessen des Verantwortlichen

4. Datenerhebung

4.1. Log-Dateien

Eine Logdatei wird im Zuge eines automatischen Protokolls des verarbeitenden Computersystems erstellt. Das bedeutet, dass Informationen Ihres verwendeten Endgerätes als Logfiles auf einem Server festgehalten werden.

Auch wir führen eine Log-Dateienanalyse durch. Unser Seitenprovider protokolliert dabei:

  • Zugriff auf die Seite: Datum, Uhrzeit, Häufigkeit
  • Wie Sie auf die Seite gelangt sind (vorherige Seite, Hyperlink etc.)
  • Menge der gesendeten Daten
  • Welchen Browser und welche Version desselben Sie verwenden
  • Ihre IP-Adresse

Auch hier dienen die erhobenen Daten lediglich der Verbesserung unseres Angebotes. Betreiber darf Server-Logfiles nur dann länger speichern, herausgeben oder nachträglich auf diese zugreifen, wenn dies im rechtlichen Rahmen gestattet ist (z.B. bei Verdacht auf rechtswidrige Aktivitäten).

Die Rechtsgrundlage für diese Datenerhebung ist Art. 6 Absatz 1 lit. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Ihnen unsere Website in optimierter Weise bereitzustellen und die Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten.

Der Empfänger der Log-Dateien ist der Host-Betreiber unserer Website. Mit diesem haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen.

Die in den Log-Dateien erhobenen personenbezogenen Daten werden nach spätestens sechs Monaten überschrieben. Zu einer Weitergabe der Informationen aus den Log-Dateien kommt es in der Regel nicht.

4.2. Kontakt

Sie haben die Möglichkeit mit uns telefonisch, postalisch oder per E-Mail in Kontakt zu treten. Dabei verarbeiten wir zumindest die Kontaktdaten, die Sie für den Versendungsweg gewählt haben. Zum Beispiel Telefonnummer, Anschrift, E-Mail-Kontakt sowie gegebenenfalls Zeitpunkt und Dauer Ihrer Kontaktaufnahme.

Wir verarbeiten die Daten zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme und dem Annehmen Ihres Anliegens, aufgrund der von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen.

Kontaktieren Sie uns im Rahmen einer Auskunft über Dienstleistungen, dann ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Absatz 1 lit. b) DSGVO. Dies ist auch der Fall, wenn Sie Interesse an einem Zustandekommen eines Vertragsverhältnisses haben.

Handelt es sich bei Ihrer Kontaktaufnahme um keine vertraglichen oder -vorvertraglichen Belange, dann ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Absatz 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Ihnen die Möglichkeit zu bieten, sich bei uns melden zu können und Ihnen eine Antwort bezüglich jedwedem Anliegen zukommen zulassen.

Ihnen steht bei einer Kontaktaufnahme das Recht zu, gegen die Verarbeitung zu widersprechen, vorausgesetzt es handelt sich nicht um vertragliche oder vorvertragliche Belange.

Die personenbezogenen Daten verarbeiten wir solange, bis Ihre Kontaktaufnahme bearbeitet haben. Gegebenenfalls speichern wir bestimmte personenbezogene Daten bei vertraglichen Belangen für einen längeren Zeitraum, um unserer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht nachzukommen.

Sie sind nicht gesetzlich oder vertraglich dazu verpflichtet, uns personenbezogene Daten bereitzustellen. Sollten Sie uns jedoch bestimmte notwendige Informationen nicht zur Verfügung stellen, können wir keine vollumfängliche Kontaktaufnahme mit Ihnen gewährleisten.

4.3. Bewerbung

Sie können sich bei uns im Rahmen von Jobangeboten bewerben. Die Bewerbungen können Sie uns postalisch oder per E-Mail zukommen lassen.

Bei der Übermittlung Ihrer Bewerbung per E-Mail verarbeiten wir Ihre E-Mail Adresse sowie den Zeitpunkt der Übermittlung. Zudem verarbeiten wir die in Ihrer Bewerbung eingereichten Informationen und Unterlagen, die Sie uns zur Verfügung stellen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Bewerbungsunterlagen ist Art. 6 Absatz 1 lit. b), Art. 88 Absatz 1 DSGVO, § 26 Absatz 1 BDSG.

Wir verarbeiten die Daten ausschließlich zum Zwecke der Auswahl eines geeigneten Bewerbers für das angesprochene Tätigkeitsprofil.

Wir löschen Ihre Daten nachdem das Bewerbungsverfahren beendet ist und wir keinen zivilrechtlichen Aufbewahrungspflichten unterliegen. Dies ist in der Regel nach 2 Monaten der Fall.

Sollten wir Ihre Bewerbungsunterlagen bei Bedarf für ein potenziell anderes Jobprofil in naher Zukunft aufbewahren wollen, so fragen wir zunächst nach Ihrem Einverständnis.

4.4. Datenverarbeitung bei Facebook

Wir bieten auf der Social-Media Plattform Facebook eine Facebook-Seite unserer Einrichtung an, damit wir Ihnen auf dieser Plattform regelmäßige Inhalte aktueller Vorkommnisse – interner oder genereller Art – zukommen lassen können.

Wir sind mit folgendem Unternehmen gemeinsam für die Datenverarbeitung verantwortlich:

Facebook Ireland Ltd.
4 Grand Canal Square
Grand Canal Harbour
Dublin 2 Ireland

Die gemeinsame Verantwortlichkeit ergibt sich aus der Bereitstellung des Analysedienstes „Facebook Insights“, welches jedem Seitenbetreiber einer Facebook-Fanpage zur Verfügung gestellt wird. Wir haben mit Facebook eine Vereinbarung geschlossen, die die Verteilung von datenschutzrechtlichen Verpflichtungen zwischen den beiden Parteien konkretisiert.

„Facebook Insights“ ermöglicht uns als Seitenbetreiber das Nutzungsverhalten in aggregierter Form von angemeldeten Facebook-Nutzern nachzuvollziehen. Dabei bleibt die Identität eines Nutzers gewahrt, sodass im Endeffekt kein Nutzer identifiziert werden kann. Durch die Bereitstellung unserer Facebook-Seite ermöglichen wir Facebook die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Analyse in „Facebook Insights“. Nähere Informationen bezüglich der Funktionsweise und den erhobenen Daten finden Sie unter folgendem Link:

https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist Art. 6 Absatz 1 lit. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, dass wir das Nutzungsverhalten der Seitenaufrufer nachvollziehen können und anhand dieser Informationen unsere Interaktionszahlen sowie die Reichweite unserer Beiträge zu optimieren.

Ihnen steht selbstverständlich ein Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DSGVO zu. Facebook hat sich im Rahmen der Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit dazu verpflichtet, alle Rechtewahrnehmungen aus Art. 12, 13 und 15-21 DSGVO zu übernehmen. Daher kontaktieren Sie bitte bei der Wahrnehmung Ihrer Rechte den Datenschutzbeauftragten von Facebook.

Für alle Fragen bezüglich des Datenschutzes oder Wahrnehmung Ihrer Rechte können Sie jederzeit den Datenschutzbeauftragten von Facebook unter folgendem Link kontaktieren:

https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970

Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten können Sie unter folgendem Link durchsetzen:

https://www.facebook.com/help/contact/367438723733209

Die Datenschutzerklärung von Facebook ist abrufbar unter:

https://www.facebook.com/policy

Selbstverständlich können Sie auch jederzeit unseren Datenschutzbeauftragten kontaktieren und Ihre Rechte nach Art. 12 ff. DSGVO uns gegenüber wahrnehmen. Wir leiten Ihre Anfrage an Facebook weiter, welches als Verantwortlicher für die weitere Bearbeitung Ihres Anliegens zuständig ist.

Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten finden Sie unter dem Unterpunkt „Datenschutzbeauftragter“.

5. Ihre Rechte

Recht auf Auskunft

Sie haben gemäß Art. 15 DSGVO das Recht Auskunft über die Verarbeitung personenbezogener Daten zu erhalten.

Recht auf Widerruf

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung bzgl. der Erhebung von Daten jederzeit zu widerrufen Dieses Recht gilt mit Wirkung für die Zukunft; die bis zur Rechtkraft des Widerrufs erhobenen Daten bleiben hiervon unberührt.

Recht auf Widerspruch

Sie haben gemäß Art. 21 DSGVO die Möglichkeit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die wir aufgrund eines berechtigten Interesses verarbeiten, zu widersprechen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, eine Übertragung Ihrer Daten von uns auf eine andere Stelle zu beantragen.

Recht auf Berechtigung, Löschung oder Einschränkung

Sie haben das Recht, Ihre Daten berichtigen (Art. 16 DSGVO), löschen (Art. 17 DSGVO) oder die Datenverarbeitung einschränken zu lassen (Art. 18 DSGVO). Letzteres kommt zur Anwendung, wenn die gesetzliche Lage eine Löschung nicht zulässt.

Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde bzw. einer zuständigen Stelle zu beschweren, insofern Sie einen Grund zur Beanstandung haben sollten. Für die Inanspruchnahme dieses Rechts wenden Sie sich bitte an die aufgeführte Kontaktperson.

Die zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf
Telefon: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

6. Verantwortlich für die Datenerhebung

Die verantwortliche Stelle für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist:

Ev. Altenzentrum Oerlinghausen GmbH
Robert-Koch-Straße 21
33813 Oerlinghausen
Telefon: 05202 997-0
Telefax: 05202 997-199
E-Mail: info@altenzentrum-oerlinghausen.de

Datenschutzbeauftragter

Die korrekte Umsetzung des Datenschutzes wird bei uns von einem externen Datenschutzbeauftragten begleitet. Wenn Sie Anliegen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, erteilt er Ihnen gern Auskunft. Ebenso bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an:

Herr Christopher Lenz
backoffice360 GmbH, Gustav-Adolf-Straße 30, 30167 Hannover
E-Mail: cl@backoffice360.de

7. Änderung der Datenschutzerklärung

Wir als Verantwortliche behalten es uns vor, die Datenschutzerklärung jederzeit im Hinblick auf geltende Datenschutzvorschriften zu verändern. Derzeitiger Stand ist (Oktober 2020).